Schloss Sforza Mailand

Schloss Sforza MailandDas Schloss Sforza Mailand beherbergt mehrere Museen.

Pietà Ronadanini Michelangelo Museum

Das unvollendete Meisterwerk von Michelangelo hat ein neues Zuhause in exklusiver Lage gefunden: Das alte spanische Hospital. Dieser Raum, in dem Cortile delle Armi (Waffen Hof) des Castello Sforzesco Mailand, wurde kürzlich renoviert und von Michele De Lucchi ausgestattet, um die Pietà auszustellen. Das Stück ist ein Unikat im Kontext der Skulpturen des sechzehnten Jahrhunderts.

Museum der alten kunst

Das Museum für Alte Kunst beherbergt Meisterwerke vom frühen christlichen bis zum sechzehnten Jahrhundert, unter den Räumen des Museums sind die Sala del Gonfalone, die Cappella Ducale und die Sala delle Asse gemalt von Leonardo da Vinci. Am Ende der Ausstellung finden Sie Beispiele von Lombardischen Skulpturen des sechzehnten Jahrhunderts

Museum der musikinstrumente

Das Museum beherbergt eine große Zahl von europäischen und außereuropäischen Musikinstrumenten. Die Besucher können aus dem 16. bis 20. Jahrhundert Instrumente der Geigenbauschulen von Cremona und Mailand bewundern sowie seltene italienische und europäische Tastaturen. Es gibt Keyboards, Saiteninstrumente, Streich-, Wind- und ethnographischen Instrumente. Die Sammlung wurde im Jahr 2000 dank einer Spende von Antonio Monzino, einem Mailänder Geigenbauer erweitert.

Schloss Sforza MailandMuseum der dekorativen Künste

Das Museum beherbergt eine Sammlung von Möbeln aus dem 15. bis 20. Jahrhundert, Skulpturen aus Holz, Keramik, prächtige kostbare Arbeiten, alte Waffen und Armaturen und die außerordentlichen Trivulzio Tapisserien der Monate.

Museum für Vor- und Frühgeschichte

Eine der frühesten Sammlungen des Archäologischen Museums bietet einen Überblick über die Kulturen der Jungsteinzeit, Bronze- und Eisenzeit vor allem in der Po-Ebene.

Ägyptisches Museum

Eine Sammlung von internationaler Bedeutung umfasst Mumien, Skulpturen, Porträts der Pharaonen, Haushaltsgegenstände und die zur Totenehrung verwendeten, sowie Papyrus.

Bildergalerie

Die Galerie beherbergt Meisterwerke aus dem 14. bis 18. Jahrhundert, mit Werken von Mantegna, Foppa, Lotto bis hin zu Gemälden von Canaletto. Ein Highlight ist die bemerkenswerte Halle der Renaissance-Gemälde aus der Lombardei.

WO: Sforza Schloss, Piazza Castello, Milano

ÖFFNUNGSZEITEN:

Museen –> 9.00 – 17.30 Uhr, Montags geschlossen.

Letzter Einlass eine halbe Stunde vor Schließung

Das Schloss ist geöffnet von Montag bis Sonntag, 7:00 – 19.30 Uhr

PREIS: 5€

SPECIAL PROMO MIT MILANOCARD: Holen Sie sich “Tourist MuseumCard“, das für 72 aufeinanderfolgende Stunden für 10 € statt 12 € für alle städtischen Museen von Mailand zu unbegrenztem Zugang berechtigt.

Wie bekommen Sie diese Promotion? Zeigen Sie Ihre MilanoCard an der Kasse von jedem städtischen Museum und sparen Sie beim Kauf der Tourist MuseumCard 10%. Zur Info: info@milanocard.it