Modern Kunstgalerie von Mailand

Moderne Kunstgalerie von MailandDie moderne Kunstgalerie von Mailand befindet sich in der Villa Reale, einem der neoklassischen Meisterwerke Mailands und beherbergt Werke von Appiani, Canova, Hayez, Segantini, Previati, Rosso und zwei bedeutende Sammlungen: die Grassi-Sammlung und die Vismara Sammlung mit Stücken von Balla, Boccioni, Modigliani, Sironi, Manet, van Gogh und Picasso. Die Villa wurde zwischen 1790 und 1796 für den Grafen Lodovico Barbiano Belgiojoso gebaut. So ist die Villa auch als Villa Belgiojoso bekannt. Sie wurde vom österreichischen Architekten Leopoldo Pollack entworfen, einem Mitarbeiter des höchsten Vertreters des Lombardischen Neoklassizismus, Giuseppe Piermarini.

Nach dem Tod des Grafen wurde die Villa von der Regierung der Cisalpina Republik gekauft und als Residenz von Napoleon Bonaparte umgewandelt, zum Präsidenten der neuen italienischen Republik ernennt werden sollte, von der Mailand die Hauptstadt war. Seit 1921 beherbergt die Villa die Mailänder Sammlungen moderner Kunst.

WO: Villa Reale, Via Palestro, 16, Milano

ÖFFNUNGSZEITEN:

9.30-13.00 Uhr / 14.00-17.30 Uhr

Montag geschlossen

Letzter Einlass eine halbe Stunde vor Schließung

Angebot derzeit nicht gültig